Pamela Reif, eine deutsche Fitness-Influencerin mit mehr als 6,5 Millionen Followern auf Instagram, hat Ende 2019 in Zusammenarbeit mit Foodist, bekannt für monatliche Lebensmittel-Boxen, die Pam-Box herausgebracht. Die  Pam-Box bringt dich auf eine vegane Entdeckungsreise und man kann super neue Produkte entdecken und ausprobieren. Besonders mag ich, dass die Box jedes Mal wieder eine Überraschung ist weil man nie weiß, was sich darin befindet – sowas mag ich total gerne. Die Box eignet sich für alle, die einen gesunden und ausgewogenen Lebensstil führen und gerne neue Produkte ausprobieren.

Ich habe die Box schon einige Male erhalten und mich nun entschlossen, über den Inhalt und meine Meinung dazu zu berichten. Am Anfang war ich von der Box total begeistert, aber zwischendurch war auch die ein oder andere Box dabei, deren Inhalt und auch das Preis-Leistungs-Verhältnis mich nicht ganz überzeugt haben. Hast du die Pam-Box auch schon ausprobiert und was hältst du allgemein von Lebensmittel-Boxen? Schreib es mir gerne in die Kommentare!

Hier geht’s zum Beitrag über die Pam-Box Dezember 2020!

Konzept und Inhalt der Pam-Box

 

In jeder Pam-Box sind 6 bis 8 Produkte enthalten, darunter neben Superfood-Snacks, High-Protein-Riegel und Lebensmitteln zum Kochen auch Küchenutensilien oder nachhaltige Produkte, wie Bambus-Küchentücher oder Glas-Strohhalme. Der Gesamtwert der Box liegt laut Foodist bei mindestens 32 Euro.

Alle Produkte in der Pam-Box sind:

  • aus natürlichen Zutaten
  • 100 Prozent vegan
  • ohne raffinierten Zucker 
  • ohne künstliche Geschmacksverstärker
  • von Pamela getestet und empfohlen.

Zusätzlich enthält jede Box ein kleines Booklet rund um die Produkte, persönliche Tipps von Pamela und Rezepte.

Hier geht’s zum Beitrag über die Pam-Box Dezember 2020!

Was kostet die Pam-Box?

 

Aktuell kannst du zwischen drei verschiedenen Abo-Varianten wählen. Die Versandkosten sind schon im Preis inbegriffen.

Variante 1: „Flexibel“ – 29,90 € pro Box, 2-Monats-Rhythmus, monatlich kündbar.

Variante 2: „6 Monate“ – 3 Boxen, 28,90 € pro Box, 2-Monats-Rhythmus, automatische Verlängerung.

Variante 3: „12 Monate“ – 6 Boxen, 26,90 € pro Box, 2-Monats-Rhythmus, automatische Verlängerung.

 

Geheimtipp: Die Pam-Box kannst du verschenken! Hier wählst du zwischen Laufzeiten von 1 bis zu 12 Monaten, das Abonnement wird nach Ablauf nicht verlängert! So kannst du deine Lieben überraschen, indem du die Box direkt zu ihnen nach Hause bestellst. Wenn du die Box lieber selbst übergeben möchtest, kannst du aber auch deine eigene Adresse angeben.

Und pssst…wenn du die Pam-Box selber ausprobieren möchtest ohne ein Abo abzuschließen, dann wähle einfach die Geschenk-Option und bestell die Box zu dir nach Hause.

 

Wie häufig wird die Pam-Box geliefert?

Die Pam-Box wird alle 2 Monate zu dir nach Hause geliefert, immer zur Mitte des Monats. Wenn dir die Produkte aus der letzten Box gut gefallen haben, kannst du sie übrigens ganz bequem bei Foodist.de nachbestellen.

Inhalt der Pam-Box von Oktober 2020

 

Die Box ist in den Farben rosa und weiß gehalten, was gleichzeitig clean und süß aussieht ( das ist natürlich Geschmackssache aber mir gefällt die Aufmachung sehr gut) und die Produkte sind in rosa Pergamentpapier eingeschlagen.

In der Pam-Box enthalten sind dieses Mal 7 Produkte. Darunter sind drei Snack-Produkte, zwei Produkte zum Zubereiten, ein Getränke-Pulver und ein Küchen-Utensil.

Preislich liegen die Produkte, würde ich sie einzeln bei Foodist bestellen, bei circa 32 Euro, was dem Mindest-Gesamtwert der Pam-Box laut Foodist entspricht. Dazu kämen dann noch die Versandkosten. Man spart definitiv einige Euro, was aber auch auf das jeweilige Abo ankommt. Während man mit dem „Flexibel“-Abo bei dieser Box nur 2 Euro plus Versandkosten sparen würde, wären es bei dem „12-Monate“-Abo immerhin 5 Euro plus Versandkosten.

Das sind die einzelnen Produkte:

  • Livis kleine Helden Bio Dattel Frucht Konfekt Haselnuss Schoko (1,65 Euro)
  • Nucao Bio Crunchy Nougat White (2,30 Euro)
  • Mister Freed’s Tortilla Chips Blauer Mais (3,50 Euro)
  • Koawach Bio Kakaohaltiges Getränkepulver mit Koffein „Karamell + Meersalz“ (4,50 Euro)
  • Kornelia Urkorn Bio Einkornflocken (4,50 Euro)
  • Barilla Risoni aus roten Linsen, Kichererbsen und Erbsen (2,99 Euro)
  • like. by Villeroy & Boch it’s my match Powder Bol Uni (12,90 Euro)

Hier geht’s zum Beitrag über die Pam-Box Dezember 2020!

Livi’s Kleine Helden Bio Dattel Frucht Konfekt Haselnuss Schoko

  • Bio-Fruchtkonfekt aus Dattel mit Haselnuss-Schoko-Füllung
  • Hülle aus Dattelkonfekt mit Keksteig-Konsistenz
  • Süßer Snack – vegan, glutenfrei, ohne Palmöl

Zutaten: Datteln*, Kakaopulver*, glutenfreie Haferflocken*, Agavendicksaft*, geröstete Haselnüsse*, Kakaobutter*, natürliches Vanillearoma, rosa Himalayasalz. *aus kontrolliert biologischem Anbau

Durchschnittliche Nährwerte pro 100g
Brennwert 1.798 kJ(429 kcal), Fett 15,0 g, davon gesättigte Fettsäuren 5,6 g, Kohlenhydrate 62,0 g, davon Zucker 40,0 g, Ballaststoffe 10,0 g, Eiweiß 6,7 g, Salz 0,10 g 

Ich habe dir zwei direkte Links zu den leckeren „Livi’s Kleine Helden Bio Dattel Frucht Konfekt Haselnuss Schoko“ herausgesucht:

Nucao white – Crunchy Nougat

  • Veganer Bio-Riegel mit Kakaobutter und Hanfsamen
  • 1 Nucao = 1 Baum
  • plastikfrei verpackt

Zutaten: Kakaobutter (24%), Erdmandelmehl, Hanfsamen (21%), Haselnüsse (10%), Haselnussmark (10%), getrockneter Kokosblütennektar, Mandeln, Acerola. Kann Spuren von anderen Schalenfrüchten enthalten.

Durchschnittliche Nährwerte pro 100g
Brennwert 2718 kJ 650 kcal, Fett 54,4 g, davon gesättigte Fettsäuren 19,0 g, Kohlenhydrate 25,4 g, davon Zucker 14,3 g
Ballaststoffe 5,9 g, Eiweiß 11,8 g, Salz 0,06 g, Vitamin C 64 mg (80%*), Magnesium 182 mg (48%*), Omega-3 Fettsäuren 1,7 g

 

Hier sind zwei direkte Links zu dem Nougat-Riegel von Nucao:

Mister Free’d Tortilla Chips Blauer Mais

  • Tortilla Chips aus blauem Mais
  • Aus Maismehl Gebacken
  • Vegan und glutenfrei

Zutaten: Maismehl, Rapsöl, Mehl vom blauen Mais (4%), schwarze Karottenwurzel , Salz.

Durchschnittliche Nährwerte pro 100g
Brennwert 2.178 kJ (521 kcal), Fett 21,7 g, davon gesättigte Fettsäuren 2,6 g, Kohlenhydrate 57,7 g, davon Zucker 1,5 g, Eiweiß 6,5 g
Salz 0,80 g

Ich habe dir drei direkte Links herausgesucht, wo du die knusprigen Tortilla-Chips bestellen kannst:

Koawach Bio Kakaohaltiges Getränkepulver mit Koffein „Karamell + Meersalz“

  • Kakaohaltiges Bio-Getränkepulver mit Koffein, Karamell & Meersalz
  • Fair gehandelter Bio-Kakao mit koffeinhaltigem Guarana

Zutaten: Fettarmes Kakaopulver* (45%), Kokosblütenzucker* (10%), Guaranasamenpulver*, natürliche Aromastoffe, Meersalz.
*aus kontrolliert ökologischem Anbau

Nährwertangaben pro 100 g
Brennwert 1.479 kJ / 352 kcal, Fett 5 g, davon gesättigte Fettsäuren 3 g
Kohlenhydrate 54 g, davon Zucker 38 g, Eiweiß 13 g, Salz 1,1 g

Hier kannst du das Koawach-Getränkepulver direkt nachkaufen:

Kornelia Urkorn Bio Einkornflocken

  • eines der ältestendomestizierten Getreidesorten
  • milder, nussiger Geschmack
  • hoher Gehalt an Nährstoffen wie Mineralstoffen, Vitaminen und Eiweiß
  • vegan

Zutaten: Einkorn-Vollkornflocken

Durchschnittliche Nährwerte pro 100g
Brennwert 1.387 kJ (329 kcal), Fett 2,3 g, davon gesättigte Fettsäuren 0,3 g, Kohlenhydrate 58,7 g, davon Zucker 2,2 g, Ballaststoffe 12,7 g, Eiweiß 11,9 g, Salz 0,20 g

Über diese Links kannst du die Kornelia Urkorn Einkornflocken direkt nachkaufen:

Barilla Risoni aus roten Linsen, Kichererbsen und Erbsen

  • Risoni aus roten Linsen, Kichererbsen und Erbsen
  • Glutenfrei und proteinreich
  • Kurze Zubereitungszeit, perfekt für Salate und Risoni Bowl

Zutaten: Mehl aus roten Linsen (60%) , Mehl aus Kichererbsen (20%), Mehl aus Erbsen (20%).

Durchschnittliche Nährwerte pro 100g
Brennwert 1.420 kJ (336 kcal), Fett 2,3 g, davon gesättigte Fettsäuren 0,4 g, Kohlenhydrate 47,9 g, davon Zucker 1,9 g, Ballaststoffe 13,0 g
Eiweiß 34,5 g, Salz 0,05 g

Mit diesen Links gelangst du direkt zu den Barilla Risoni:

like. by Villeroy & Boch „it’s my match Powder Bol Uni“

  • Premium Porzellan
  • 17 cm Durchmesser
  • fasst bis zu 850 Milliliter
  • Spülmaschinenfest
  • Mikrowellensicher

Die Schale ist außen weiß und innen rosa. Die Oberfläche ist gerumpelt, also nicht glasiert. 

 

Hier kannst du die Schale kaufen:

Leider kam die Bowl-Schale verschmutzt an und war erst nach einem Durchgang in der Waschmaschine wieder sauber. Zu der gerumpelten Oberfläche muss ich auch sagen, dass sie echt gewöhnungsbedürftig ist und sich für jemanden mit trockenen Händen schnell unangenehm anfühlen kann.

Fazit zur Pam Box von Pamela Reif und Foodist

 

Mein Fazit zur Pam Box von Oktober 2020 ist grundsätzlich positiv. Die Verpackung ist sehr ansprechend und die Produkte sind so ausgewählt, dass sowohl für den süßen als auch für den salzigen Gaumen etwas dabei ist. Zudem gefällt mir, dass auch Lebensmittel wie das Einkorn-Getreide dabei sind, die ich so vorher noch nicht ausprobiert habe. Das kleine Booklet ist sehr liebevoll gestaltet mit schönen Fotos, informativen Texten und das Rezept für das Bircher Müsli gefällt mir auch sehr gut.

Die Snacks sind sehr lecker gewesen (ich habe natürlich sofort probiert) und die Trink-Schokolade schmeckt auch super. Die Schale hat eine praktische Größe und passt durch das rosa-weiße Design perfekt in die Pam-Box. 

Ich mag außerdem, dass viele „langlebige“ Produkte mit dabei sind wie das Kakaopulver, das Getreide und die Hülsenfrüchte, die für einige Wochen reichen.

Jedoch sind mir auch einige negative Dinge aufgefallen. Zum Einen entspricht die Bowl-Schale nicht exakt der Schale in dem Booklet, da die abgebildete Schale eine Musterung hat, die gelieferte Schale jedoch komplett ohne Muster ist. Leider war die Schale am Rand sowie an den Seiten braun und bläulich verfärbt (siehe Fotos), was erst nach einem Waschgang in der Spülmaschine abgegangen ist. 

Des Weiteren finde ich es schade, dass man bei dieser Pam Box außer den Versandkosten kaum Geld spart (mit dem „Flexibel“-Abo sind es nur 2 Euro). Man hätte sich die Produkte also auch selbst kaufen können und wäre fast bei dem gleichen Preis gelandet. Da aber die Pam-Box auch nicht damit beworben wird, dass man großartig Geld spart (auf der Website von Foodist wird der Warenwert von circa 32 Euro ja transparent dargestellt) und es eher darum geht, neue Produkte kennenzulernen oder eben einfach alle zwei Monate eine Überraschungs-Box zu bekommen, finde ich den Punkt nicht so dramatisch. 

Leider sind aber auch Produkte enthalten wie das Risoni aus Hülsenfrüchten oder das Koawach Kakaopulver, das man in jedem Rewe bekommt und daher nichts Neues für mich ist. Da hätte ich mir gewünscht, dass die Box mehr unbekannte Produkte enthalten würde, die man ausprobieren kann. Positiv an diesem Punkt ist dennoch, dass man die Produkte im Rewe um die Ecke schnell nachkaufen kann wenn sie einem gefallen, und sie nicht extra bei Foodist online bestellen muss. 

 

Insgesamt würde ich der Pam-Box für Oktober 2020 6,5 von 10 Sternen geben. Die Auswahl der Produkte ist vielfältig, man kann die Lebensmittel unkompliziert verwenden und gerade von dem Getreide, dem Kakaopulver und den Hülsenfrüchten hat man mehrere Wochen was.

Etwas schade finde ich bei dieser Box, dass die Bowl-Schale verschmutzt war und nicht dem Produktbild entspricht.

Ich bin schon gespannt und freue mich auf die nächste Pam-Box, die im Dezember kommt! Bis dahin genießt den Herbst und bleibt gesund!

–> Hier gehts zum Beitrag über die Pam Box Dezember 2020: Pam Box Dezember 2020 – Inhalt und Fazit

Gerne kannst du dich mit Gleichgesinnten in der Biobeth-Community zu diesem Thema und vielen weiteren spannenden Themen austauschen. Viel Spaß! 🙂