Deine Wimpern sind neben Deinen Augenbraunen die wichtigsten schützenden Haare an Deinem Körper. Beide schützen dabei eins Deiner wichtigsten Organe – die Augen. Durch den automatischen Lidschlag verhindern Deine Wimpern das Eindringen von Staub- oder Schmutzpartikeln und anderen Fremdkörpern. 

Neben ihrer natürlichen Schutzfunktionen betonen die Wimpern deine Augen und sorgen, besonders wenn sie lang und geschwungen, sind für einen aufregenden Augenaufschlag. 

Jedoch sind nicht alle Frauen (und Männer) mit langen, dichten Wimpern gesegnet. Die Wimpern vieler Frauen sind oftmals kurz, ohne Schwung und manche stehen sogar eher nach unten. Um dem schönen Augenaufschlag etwas nachzuhelfen, benutzen viele Frauen täglich Wimpernzange und Mascara. Auf Dauer können die Wimpern durch das täglich künstliche Biegen jedoch geschädigt werden, abbrechen und ausfallen. Die Folge ist ein ungleichmäßiger Wimpernkranz mit Lücken und unterschiedlich langen Wimpern. 

Für alle, die sich schön geschwungene Wimpern wünschen, ohne ständig zur Wimpernzange greifen zu müssen, ist ein Wimpernliftin – auch Lash Lifting genannt – die perfekte Lösung. Die Wimpern erhalten einen wunderschönen natürlichen Schwung und bringen deine Augen zum Strahlen. Und das Beste: das Wimpernlifting hält bis zu sechs Wochen (dazu später im Artikel)!

Mittlerweile bietet fast jedes Kosmetikstudio ein Wimpernlifting an. Eine Übersicht über Kosmetikstudios in deiner Stadt, die ein Wimpernlifting anbieten, findest du am Ende des Beitrages. 

 

Was ist ein Wimpernlifting?

Das Wimpernlifting ist eine kosmetische Behandlung für Deine Wimpern und ähnelt dabei einer Dauerwelle für Deine Haare. Die Wimpern werden geglättet, gestreckt und angehoben, wodurch sie dicker und voluminöser erscheinen. Deine Augen sehen wacher und größer aus.

Mithilfe einer speziellen Creme werden Deine Wimpern bei der Methode des Liftings nach oben gebogen und fixiert. Dies verleiht Deinen Wimpern  den gewünschten Schwung. Das Lifting funktioniert also ähnlich wie das Biegen mit einer Wimpernzange. Allerdings hält der Effekt nach einem Wimpernlifting um einiges länger.

Wieviel kostet ein Wimpernlifting?

Entscheidest Du Dich für diese Art von Wimpernbehandlung kannst Du mit Kosten in Höhe von 40 bis 60 Euro rechnen. Damit bezahlst Du für ein Wimpernlifting in der Regel weniger, als für eine Wimpernverlängerung oder -Verdichtung. Der Preis kann jedoch je nach Kosmetikstudio schwanken.

Wo kann ich ein Wimpernlifting machen lassen? 

Mittlerweile bietet fast jedes Kosmetikstudio Wimpernlifting an. Aber auch beim Friseur kannst du ein Wimpernlifting machen lassen. Erkundige dich dafür einfach bei deinem Lieblingsfriseur. 

 

Wie lange hält das Wimpernlifting?

Der Effekt des Wimpernliftings hält in der Regel etwa 6 Wochen lang an. Dies hängt zum Teil davon ab, wie schnell Dein Wimpernwachstum ist. Denn wie auch bei Deinen Kopfhaaren fallen auch Deine Wimpern nach einem Wachstumszyklus aus und erneuern sich etwa alle 6-8 Wochen. Beim Nachwachsen entstehen aber keine Lücken, wie es bei einer Wimpernverlängerung der Fall sein kann.

Du kannst während der Zeit deine Wimpern normal tuschen und abschminken. Dies beeinträchtigt die Wirkung des Wimpernliftings nicht. 

Wie läuft ein Wimpernlifting ab?

Vor dem Wimpernlifting  wird empfohlen, 24h im Vorfeld auf die Verwendung von Augen Make-Up, Wachstumsseren sowie ölhaltige Pflegeprodukte  zu verzichten. Dementsprechend müssen deine Wimpern vor dem Wimpernlifting auch ungeschminkt sein. 

Die Behandlung Deiner Wimpern selbst erfolgt dann in 3 einfachen Schritten. Die ganze Behandlung dauert etwa 45 Minuten und ist völlig schmerzfrei. 

Schritt 1

Zuerst werden deine Augen von Rückständen und Fetten gereinigt. Auf das Augenlid wird jeweils ein längliches Silikonpad nah an den Wimpernkranz geklebt. Mit dieser Methode werden auch die feinen, kurzen Wimpern in den Schwung integriert.

Schritt 2

Daraufhin folgt das Fixieren Deiner Wimpern. Auf das Silikonpad wird ein wasserlöslicher Kleber aufgetragen und die Wimpern mit einer kleinen Bürste ganz gerade nach oben gezogen beziehungsweise gekämmt. Auf die Wimpern wird danach eine sogenannte Lifting Lotion aufgetragen.

Schritt 3

Die Lifting Lotion muss nun einwirken. Üblich ist eine Dauer von 10-20 Minuten. Diese Dauer kann je nach Produkt und Wimpernlänge variieren. Im Anschluss wird eine weitere Lotion auf die Wimpern aufgetragen, die erneut 10-20 Minuten einwirkt. An dieser Stelle kannst du auch gleichzeitig das Färben deiner Wimpern integrieren. Dadurch erscheinen deine Wimpern noch voller und vulominöser. 

 

Worauf muss ich nach dem Wimpernlifting achten?

Nach der Kosmetikbehandlung sollten Deine Wimpern für 24 Stunden lang nicht mit Wasser oder Wasserdampf in Kontakt kommen. Ebenso solltest Du auf den Gebrauch von jeglichen Kosmetikprodukten, wie Make-Up oder Augenpflegeprodukte verzichten. Das ist so wichtig, da das Wimpernlifting durch solche Beeinträchtigungen nicht seinen vollen Effekt entfalten kann.

Nach 24h kannst du wieder ganz normal Deine Kosmetikprodukte verwenden. Das Wimpernlifting hält natürlich auch Aktivitäten wie Sport, einen Saunabesuch oder Schwimmen aus.

Vorteile Wimpernlifting

Mit einem Wimpern-Lifting hast du für vergleichsweise wenig Geld relativ lange deine Freude an deinem neuen Augenaufschlag. Du wachst morgens mit perfekt geschwungenen Wimpern auf und sparst auch noch Zeit bei deiner Morgenroutine, da du deine Wimpern nicht mehr mit der Wimpernzange biegen musst.

Außerdem musst du nicht ständig Sorge haben, dass dir falsche Wimpern von den Augen fallen, wenn du dir mal deine Augen reibst oder doch zu Maskara greifst. Die Anwendung ist relativ risikofrei in Bezug auf Allergien und das Ergebnis ist zu 100% natürlich.

Durch das Wimpernlifting wirken die eigenen Wimpern zudem länger, was deine Augen optisch größer und der Blick wacher macht.

Nachteile Wimpernlifting

 

Wenn es dir schwerfällt, einige Zeit still zu halten und dich nicht zu bewegen, könnte das Wimpernlifting eine kleine Herausforderung werden, da du für ein perfektes Ergebnis dein Gesicht und deine Augen wirklich still halten musst. Auch für Menschen, die fremde Hände an den Augen nicht ertragen können, kann die Prozedur des Wimpern-Liftings anstrengend werden.

Wenn du an ein unsauber arbeitendes Studio gerätst, läufst du außerdem Gefahr, dass die Wimpern nicht gleichmäßig nach oben gewellt sind und deine Wimpern anschließend in alle Himmelsrichtungen stehen. Das sieht dann entweder sechs bis acht Wochen lang sehr komisch aus und ist nur durch eine erneute Anwendung zu korrigieren.

 

Worauf muss ich beim Wimpernlifting achten?

Augen sind sehr sensibel und müssen dementsprechend vorsichtig behandelt werden. Deshalb ist es für Dich umso wichtiger, Dich im Vorhinein über den Verlauf eines Wimpernliftings zu informieren. Bei der Behandlung musst Du Deine Augen für etwa 45 Minuten ruhig und bewegungslos geschlossen halten. Währenddessen werden Deine Wimpern mit Chemikalien behandelt, die nicht in Kontakt mit Deinen Augen kommen dürfen. Diese Chemikalien können aber auch an der empfindlichen Haut Deiner Augen für Hautirritationen oder Allergien sorgen.

Deshalb solltest Du Deine Kosmetikerin im Vorfeld einen Allergietest an einer weniger empfindlichen Stelle machen lassen.

Eine  Einverständniserklärung muss von Deinen Eltern ausgefüllt werden, sofern Du das Wimpernlifting als Minderjährige machen willst. Ebenso Schwangere müssen in einigen Fällen eine zusätzliche Erklärung für die Behandlung während der Schwangerschaft unterschreiben.

Ist ein Wimpernlifting schädlich?

Grundsätzlich ist ein Wimpernlifting bei professioneller Durchführung nicht schädlich für Dich und weist keine Nebenwirkungen auf. Dafür solltest Du Dich an ein erfahrenes Kosmetikstudio wenden und Dich am besten im Vorfeld darüber informieren, ob Du gegen die angewandten Stoffe des Liftings allergisch bist.

Es kann nur etwas im Auge brennen, wenn die Chemikalien in Dein Auge geraten. Bei einer professionellen Behandlung passiert das im Normalfall aber nicht. Eher passieren kann das beim selbstständigen Lifting zuhause, wobei Du direkt Dein Auge mit warmen, klaren Wasser ausspülen solltest. Auch wenn das Auge sich während der Behandlung zuhause bereits gereizt anfühlt, brichst du das Wimpernlifting lieber schnell ab.

Wann sollte ich auf ein Wimpernlifting verzichten?

Nach einem operativen Eingriff am Auge solltest Du 6 bis sogar 12 Monate warten, bis Du eine solche kosmetische Behandlung durchführen lässt. Ebenso bei Allergien oder Infektionen an Deinen Augen ist vom Lifting abzuraten. Hast Du allgemein empfindliche, häufig tränende oder chronisch trockene Augen ist die Behandlung ebenso weniger zu empfehlen, da deine Augen gereizt werden. Das gleiche gilt bei einer Neigung zu Gerstenkörnern in Deinen Augen. Sprich am besten vorher mit deiner Kosmetikerin, wenn du Bedenken haben solltest.

Wimpernlifting rückgängig machen

Das Rückgängig machen eines Wimpernliftings nach einem misslungenen Ergebnis ist leider nicht möglich. Die angewandte Fixierung sorgt schließlich dafür, dass Deine Wimpern in der gerichteten Position bleiben. Hast Du also ein Lifting gemacht und bist unzufrieden mit dem Ergebnis, bleibt Dir nichts anderes übrig, als die übliche Zeit von 6 Wochen abzuwarten. Also lass Dich am besten immer im Vorhinein über das Lifting beraten und lasse es ebenso professionell durchführen.

 

Wimpernlifting mit kurzen Wimpern

Auch wenn Du eher kurze Wimpern hast, kannst Du von einem Wimpernlifting profitieren, denn dieses kann bei allen Wimpern durchgeführt werden. Auch wenn du eher kurze Wimpern hast, wird deinen Wimpenrn durch das Lifting ein schöner Schwung verliehen, der deine Augen größer und offener erscheinen lässt.

In der Regel kannst du beim Wimpernlifting zwischen drei Schwungvarianten auswählen, die je nach Stärke besser geeignet sind für bestimmte Wimpernlängen. Mit Deinen kurzen Wimpern eignet sich für Dich am besten die S- Variante, welche für „Starkes Lifting“ steht. Die M-Variante, sprich das „mittlere Lifting“ eignet sich gut für eine durchschnittliche Wimpernlänge, während für lange Wimpern die L-Variante, also das „leichte Lifting“ ausreicht.

Wimpernlifting als Mann

Ein Wimpernlifting ist selbstverständlich auch für Männer möglich und sorgt für eine schöne Betonung der Augen. Für Männer eignet sich die Behandlung des Wimpernliftings besonders gut, da das Ergebnis sehr natürlich wirkt.

Wimpernlifting mit Keratin

Alternativ zu der gängigen Wimpernlifting-Behandlung bieten einige Kosmetikstudios auch das Wimpernlifting mit Keratin an. Schon seit vielen Jahren wird Keratin für die Behandlung von Kopfhaaren verwendet und findet nun auch seinen Weg in die Wimpernpflege. 

Im Ablauf läuft die Behandlung mit Keratin so wie das normale Wimpernlifting ab, lediglich die angewandten Produkte unterscheiden sich. Somit wird zunächst eine Fixierungslotion aufgetragen, die einwirken muss, um dann ein Pflege Öl sowie das Keratin auf die Wimpern aufzutragen.

Der Effekt nach einer Wimpernlifting Behandlung mit Keratin soll, je nach Wimpernstruktur länger anhalten, erhöht sich zugleich aber auch den Preis. So kannst Du hierbei je nach Salon mit Kosten in Höhe von 80 bis 100 Euro rechnen.

Durch das Keratin bekommen Deine Wimpern eine Extraportion Pflege und einen tollen Glanz. Sie sind nach der Behandlung weich und geschmeidig und brechen weniger ab, sodass du noch länger Freude an deinen langen, geschwungenen Wimpern hast.

 

Wimpernlifting während Schwangerschaft& Stillzeit

Auch während einer Schwangerschaft möchtest Du Dich noch um Deine Schönheit kümmern. Da beim Wimpernlifting aber mit Chemikalien gearbeitet wird, fragst Du Dich sicher, ob diese nicht schädlich für Dein Baby sein könnten. Kurz und knapp kann man aber sagen, dass Du auch während Dein Schwangerschaft und auch in der Stillzeit ein Wimpernlifting machen kannst, ohne Angst vor negativen Einflüssen haben zu müssen.

In der Schwangerschaftszeit wirkt dieses Lifting sogar besonders schön. Das Wimpernwachstum wird ab der 2.Schwangerschaftshälfte durch den erhöhten Östrogenspiegel stark unterstützt. Dadurch wirken Deine Wimpern deutlich länger und voller, halten zugleich aber auch länger. Der verlängerte Wachstumszyklus lässt entsprechend auch das Wimpernlifting länger halten.

Nach der Entbindung sinkt Dein Hormonspiegel stark ab, wodurch es oftmals zu stärkerem Wimpernausfall kommt. In dieser Stillzeit schwankt der Hormonspiegel am Anfang noch sehr stark und es wird empfohlen, die Termine zur Auffrischung des Wimpernliftings in kürzeren Abständen wahrzunehmen, sodass Du weiterhin Deinem schönen Wimpernaufschwung beibehalten kannst. Aber auch in der Stillzeit stellt das Wimpernlifting kein Risiko für Dich oder Dein Kind dar.

Wimpernlifting vs. Wimpernwelle

Auch wenn diese beiden Anwendungen sehr ähnlich scheinen, sind Wimpernlifting und Wimpernwelle nicht die gleiche kosmetische Behandlung.

Bei der Wimpernwelle werden zunächst passende, kleine Wimpernrollen für Dich ausgewählt. Diese unterscheiden sich in ihrer Größe je nachdem, wie der Schwung Deiner Wimpern sein soll. Diese Rollen werden nach einer kurzen Reinigung der Augen an die Wimpernkränze angebracht, um danach Deine Wimpern daran zu fixieren und 20 Minuten einwirken zu lassen. Wie auch beim Wimpernlifting wurden die Wimpern zuvor mit einer Lösung formbar gemacht, um sie dann nach oben auf die Rollen zu streichen. Nach der Einwirkzeit von 20 Minuten wird das finale Fixiergel für weitere 10 Minuten aufgetragen. Zum Schluss folgt das optionale Färben der Wimpern und schon hast Du das Ergebnis von geschwungenen Wimpern.

Im Gegensatz zum Wimpernlifting kannst Du bei der Wimpernwelle mit Kosten in Höhe von 20 bis 40 Euro rechnen. In Dauer und Haltbarkeit der Behandlung ähnelt die Wimpernwelle wiederum dem Lifting.

Der entscheidende Unterschied zwischen beiden Methoden erkennt man allerdings im Ergebnis. Bei der Wimpernwelle werden Deine Wimpern zuerst nach vorne und dann nach oben gebogen. Beim Wimpernlifting hingegen werden die Wimpern direkt vom Kranz an nach oben gestreckt und wirken dementsprechend länger im Ergebnis.

Nach Wimpernlifting sowie der Wimpernwelle kannst Du auf Mascara und Wimpernzange verzichten und hast einen natürlich wirkenden, schönen Augenaufschlag. Beide Varianten bringen deine Wimpern besser zur Geltung und lassen Deine Augen größer und wacher erscheinen. 

Wimpernlifting zuhause selbst durchführen

Ist Dir die professionelle Wimpernlifting in einem Schönheitssalon zu teuer, denkst Du eventuell darüber nach, ob man diese Behandlung nicht auch zuhause selbst machen kann. Und tatsächlich gibt es mittlerweile auch für das Wimpernlifting immer mehr Sets für zuhause. Solche beworbenen DIY Sets möchten vor allem mit ihrem niedrigeren Preis und der simplen Möglichkeit, das Lifting ganz einfach zuhause machen zu können. Allerdings ist es fragwürdig, ob es empfehlenswert ist, diese Behandlung zuhause durchzuführen.

Das Wimpernlifting ist eine Kosmetikbehandlung an einer sehr sensiblen Stelle. An Deinen Augen wird beim Wimpernlifting mit Chemikalien hantiert, die nicht in Deine Augen selbst geraten dürfen. Der Kontakt mit Deinen Augen kann zu Sehschäden führen. Zusätzlich müssen Deine Augen während dem Auftragen von diesen Chemikalien die ganze Zeit geschlossen sein. Du alleine kannst das Wimpernlifting also nicht ohne Hilfe durchführen.

Allein aufgrund von diesen Risiken wird abgeraten, ein solches Wimpernlifting mit einem einfachen DIY Kit zuhause zu machen. Hinzu kommt bei der Anwendung zuhause die fehlende Beratung zum Wimpernlifting. Eine Kosmetikerin berät Dich bezüglich des gewünschten Ergebnisses, aber auch über mögliche Hautirritationen oder Allergien.

Wimpernlifting mit Hausmitteln – DIY

Wenn du deine Wimpern ohne großen Aufwand zuhause selbst liften möchtest, kannst du dieses kleine DIY ausprobieren. Der Effekt von diesem selbstgemachten Wimpernlifting hält zwar nicht so lange wie einem professionellen Lifting an. Aber auch mit diesem Lifting bekommen deine Wipern einen schönen Schwung und bringen deine Augen zum Strahlen.

 

Das brauchst du: 

– eine Wimpernzange

– Wattestäbchen

– eine Nagelschere

– ein Feuerzeug

– Wimperntusche 

– Wattepad

 

Und so funktioniert’s:

Schritt 1

Befreie deine Wimpern mithilfe eines Wattepads von überschüssigem Fett. Am besten tauchst du das Wattepad kurz in Wasser oder eine Reinigungsflüssigkeit und streichst damit sanft über deine Wimpern. 

 

Schritt 2

Nun formst du deine Wimpern wie gewohnt mit der Wimpernzange.

 

Schritt 3

Als nächstes schneidest du mit der Nagelschere die Watteköpfe des Wattestäbchens ab, sodass am Ende nur das Plastik-Stäbchen übrig bleibt. 

 

Schritt 4

Erhitze nun das Stäbchen vorsichtig mit dem Feuerzeug. Achte darauf, genug Abstand zu deinem Körper zu halten!

 

Schritt 5

Nachdem du das Stäbchen etwas hast abkühlen lassen, streichst du mit dem Stäbchen von unten nach oben über deine Wimpern, so wie mit einer Mascara. 

 

Schritt 6

Zum Abschluss kannst du deine Augen zusätzlich mit Wimperntusche betonen, um deinen Augen noch mehr Ausdruck und Strahlkraft zu verleihen. Fertig!

 

Tipp: Noch schneller geht das Ganze, wenn du deine Wimpern nach dem Biegen mit der Wimpernzange mit einem Föhn anwärmst und dadurch den Schwung verstärkst. 

Im Folgenden erhältst du eine Übersicht von Kosmetikstudios, welche ein Wimpernlifting anbieten.

 

Wimpernlifting in Hannover

Hier kannst du deine Wimpern in Hannover professionell liften lassen:

 

Wimpernlifting in Berlin

 

In diesen Studios in Berlin kannst du ein professionelles Wimpernlifting buchen:

 

  • Lavy Beauty & Wellness Berlin (Kollwitzstraße 78, 10435 Berlin. 4,6 Sterne bei 380 Bewertungen. Preis: 45 €)
  • Gold & Glory (Kurfürstenstraße 101-104, 10787 Berlin. 4,7 Sterne bei 765 Bewertungen. Preis: 35 €)
  • 1990 Studio Berlin (Wilmersdorfer Straße 134, 10627 Berlin, Charlottenburg. 4,7 Sterne bei 535 Bewertungen. Preis: 55 €)
  • Wimpernfee Berlin (Simon-Dach-Straße 31, 10245 Berlin, Friedrichshain. 4,9 Sterne bei 845 Bewertungen. Preis: 40 €)
  • My Perfect Face Berlin (Paulsborner Str. 93, 10709 Berlin. 4,7 Sterne bei 85 Bewertungen. Preis: 45 €)

Wimpernlifting in München

 

Ein Wimpernlifting in München kannst du in diesen Studios machen lassen:

 

  • Gandi’s HaArtist (Neuherbergstraße 117, 80937 München, Milbertshofen – Am Hart. 4,8 Sterne bei 674 Bewertungen. Preis: 58 Euro)
  • Mrs. Wonderful (Marktstraße 5, 80802 München, Schwabing. 4,8 Sterne bei 380 Bewertungen. Preis: 65 Euro)
  • Magic Beauty Center (Cosimastraße 119, 81925 München, Bogenhausen. 4,8 Sterne bei 492 Bewertungen. Preis: 49 Euro)
  • feelgoodsalon (Zentnerstraße 17, 80798 München, Maxvorstadt. 4,8 Sterne bei 515 Bewertungen. Preis:  65 Euro)
  • Haedeza Beauty (Marsstraße 13, 80335 München, Maxvorstadt. 4,6 Sterne bei 242 Bewertungen. Preis: 55 Euro)

 

Wimpernlifting in Köln

 

Hier findest du eine Auswahl an Kosmetikstudios für ein Wimpernlifting in Köln.

 

Wimpernlifting in Hamburg

Du möchtest deine Wimpern in Hamburg liften lassen? Dies sind geeigenete Studios für ein Wimpernlifting in Hamburg.

  • BeYOUtiful – HairCare & DaySPa (Susannenstraße 29, 20357 Hamburg, Sternschanze. 4,6 Sterne bei 705 Bewertungen. Preis: 39 Euro)
  • Juewel Kosmetik (Von-Sauer-Straße 1, 22761 Hamburg, Bahrenfeld. 4,7 Sterne bei 745 Bewertungen. Preis: 39 Euro)
  • Adam & Eve Beautylounge (Mühlenkamp 13, 22303 Hamburg, Winterhude. 4,5 Sterne bei 3128 Bewertungen. Preis: 29,50 Euro)
  • Mahshid Lashes & More (Bundesstraße 42, 20146 Hamburg, Rotherbaum. 4,9 Sterne bei 292 Bewertungen. Preis: 45 Euro)
  • Malinka Hamburg (Bahrenfelder Str. 43, 22765 Hamburg, Ottensen. 4,6 Sterne bei 2091 Bewertungen. Preis: 52 Euro)

Wimpernlifting in Frankfurt

In diesen Studios in Frankfurkt kannst du ein professionelles Wimpernlifting machen lassen.

  • Body & Beauty Care by Nina (Stiftstrasse 14, Frankfurt am Main, Innenstadt. 4,8 Sterne bei 669 Bewertungen. Preis: 37 Euro)
  • The Lash.Atelier (Eschersheimer Landstraße 533, 60431 Frankfurt am Main, Eschersheim. 4,8 Sterne bei 328 Bewertungen. Preis: 89 Euro für WimpernLifting & Keratin Laminierung inkl. Color Boost)
  • Beauty for You (Liebigstraße 17, 60323 Frankfurt. 4,7 Sterne bei 382 Bewertungen. Preis: 49 Euro)
  • Studio Visage (Zimmerweg 1, 60325 Frankfurt am Main, Westend. 4,8 Sterne bei 296 Bewertungen. Preis: 49 Euro)
  • Villa Westfalia – Cosmetic Dept. & Permanent Make-Up Clinic (Goethestraße 29, Luginsland 2, 60313 Frankfurt am Main, Innenstadt. 4,9 Sterne bei 1155 Bewertungen. Preis: 49 Euro)